EMAKINA Central & Eastern Europe Blog

13. Oktober 2018

Villach - Neues online Portal für die zweitgrößte Stadt Kärntens

Villach ist mit rund 60.000 Einwohnern nach Klagenfurt die zweitgrößte Stadt im Bundesland Kärnten und die siebtgrößte Stadt in Österreich. Die Stadtregierung unter der Leitung von Bürgermeister Günther Albel ist Betreiber des Online-Portals www.villach.at, das verschiedene Services und Informationen für Bürger bündelt.

Ziele

Die Website der Stadt Villach sollte inhaltlich wie technisch auf den neuesten Stand gebracht und auch für mobile Endgeräte optimiert werden. Besonderes Augenmerk lag auf der optischen und strukturellen Überarbeitung sowie auf der Implementierung eines leistungsfähigen Content Management Systems.

Challenges

Großen Wert legte man bei der Neugestaltung der Website auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen sowie auf die Einhaltung der Richtlinien für Körperschaften des öffentlichen Rechts, insbesondere Barrierefreiheit sowie die Verfügbarkeit in mehreren Sprachen (Deutsch, Englisch, Italienisch, Slowenisch).

Umsetzung

Auf den ersten Blick präsentiert sich die neue Website mit modernem, großzügigem Design und einer gestrafften, übersichtlichen Struktur, die den Schwerpunkt von der reinen Service-Plattform hin zum Erlebnisportal verlagert. Die Homepage bietet Platz für aktuelle Themen, News und Veranstaltungen ebenso wie gefragte Services, z.B. Wetterdienst und Tankstellenticker. Kernstück der neuen Startseite ist die optimierte Suchfunktion, die das Auffinden spezifischer Inhalte durch Filteroptionen erleichtert, häufig gestellte Fragen beantwortet und einen Shortcut zu den Top-Seiten beinhaltet.

Alle Inhalte der Website sind dank Responsive Design auch für die Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert und unter Accessibility-Gesichtspunkten gestaltet, um Menschen mit Beeinträchtigung die uneingeschränkte Benutzbarkeit zu ermöglichen. Darüber hinaus ist die Website auf Mehrsprachigkeit ausgelegt und steht Usern nicht nur in Deutsch, sondern auch in Englisch, Italienisch und Slowenisch zur Verfügung.

Auf technischer Ebene entspricht das Webportal dem neuesten Stand der Technik. Neben der Schnittstelle zum eGovernment wurden auch mehrere Datenbanken aus diversen Verwaltungsabteilungen angebunden. Im Hinblick auf die flexible Befüllung und Editierung der Inhalte entschied man sich für ein Content Management System von Kentico, das sich durch intuitive Bedienung und vielfältige Marketing-Funktionen auszeichnet und eine zukunftssichere Investition im Backend darstellt.

Eine weitere Besonderheit ist das von EMAKINA CEE in Eigenentwicklung bereitgestellte Event-Manager-Modul AKEM (Advanced Kentico Event Manager). Damit können Veranstalter ihre Events über einen Frontend-Wizard direkt eingeben. Die Events werden zentral gespeichert und nach verschiedenen Kategorien filterbar angezeigt. Weitere Highlights sind die optimierten E-Government-Dienste mit Login-Bereich im Header, integrierte Social-Media-Funktionen, interaktive Stadtpläne sowie optimierte Newsletter in den Bereichen News, Events, Presse, Kultur und Ausschreibungen.

Ein neues Portal für die Stadt Villach #done

„Die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschiedenen Zielgruppen standen stets im Fokus unserer Überlegungen. Ich denke, es ist uns gelungen, einerseits die Emotionalität der Website zu steigern und andererseits den praktischen Nutzen speziell für die städtischen Servicebereiche zu optimieren."

Günther Albel, Bürgermeister von Villach

Unter www.villach.at finden User relevante Inhalte jetzt noch serviceorientierter und bürgerfreundlicher aufbereitet – von Services und Regierungsbelangen bis hin zu Freizeit- und Touristikangeboten. Dank Responsive Design und Fokussierung auf Accessibility stehen die Inhalte allen Nutzern jederzeit und überall zur Verfügung.

Kontaktiere uns
Copyright © 2020 EMAKINA CEE – All Rights Reserved. Worldwide.
envelopephone-handsetmap-marker