EMAKINA Central & Eastern Europe Blog

5. September 2019

Burnout-Prävention durch smarte Digitalisierung

Eine aktuelle Studie der WHO zeigt, dass die weltweiten jährlichen Kosten für Unternehmen durch Burnouts ihrer Mitarbeiter bereits über 330 Milliarden US Dollar betragen.

Neben dem Arbeitspensum ist es in vielen Fällen eine verbesserungswürdige digitale Infrastruktur, die ausschlaggebend für ein stressfreies Arbeitsumfeld ist. Wenn Sie sich von Ihrem IT-System gebremst fühlen, führt das zu Frustration. Ein anderer Knackpunkt ist der Eindruck, sich an das IT-System und die Programme anpassen zu müssen. Doch das sollte genau umgekehrt sein – Die eingesetzten Lösungen sollten an Ihre Mitarbeiter angepasst sein und nicht umgekehrt.

Im Mittelpunkt steht bei unseren Analysen und angestrebten Verbesserungen immer der Mensch. Ziel ist es, Ihre Prozesse so zu digitalisieren, dass die Arbeitslast abnimmt und repetitive Tasks automatisiert werden. So können Sie Ziele effizienter erreichen und gleichzeitig Mitarbeiter entlasten.

Bei Burnout-Prävention geht es um viel mehr als Kostensenkung

Die Prävention von Burnout-Fällen ist nicht nur für Ihre Mitarbeiter eine wichtige Maßnahme. Unternehmen entstehen durch vermeidbare Kündigungen enorme Kosten:

  • Personaleinstellungskosten: Unternehmen kostet es durchschnittlich 4.000 US-Dollar und 52 Tage, bis sie eine freie Stelle neu besetzen.
  • Einarbeitungskosten: Durchschnittlich kostet es das sechs- bis neunfache Monatsgehalt eines Mitarbeiters, ihn zu ersetzen und den neu eingestellten Mitarbeiter einzuarbeiten. Hinzu kommt die Zeit, die Vorgesetzte und Kollegen während dieser Phase aufwenden.
  • Produktivitätsverlust: Diese indirekten Kosten haben einen großen Einfluss auf den Nettoprofit eines Unternehmens.
  • Mangelndes Engagement: Wenn Mitarbeiter kündigen, regt das die Kollegen an, über Gründe nachzudenken. Das kann dazu führen, dass verunsicherte Mitarbeiter sich noch weniger engagieren.

Diese Zahlen – anders veranschaulicht – bedeuten, dass Sie für einen Mitarbeiter mit einem Jahresgehalt von 60.000 Euro ca. 45.000 Euro aufwenden, um die Stelle neu zu besetzen und das verloren gegangene Wissen wiederaufzubauen.

Dem Thema Burnout die richtige Aufmerksamkeit zu schenken, bringt enorme Vorteile, die weit über eine Senkung der Fluktuation hinausgehen:

  • Höherer Imagewert des Unternehmens
  • Größere Attraktivität für neue Mitarbeiter
  • Höhere Identifikation mit dem Unternehmen
  • Gesteigerte Motivation und Leistungsbereitschaft
  • Erhebliche Reduktion der HR Kosten

Vermeiden Sie Frustration durch Barrieren in der IT-Umgebung

Schaffen Sie mit Emakina schlanke, effiziente Prozesse, die Ihre Mitarbeiter entlasten und bauen Sie Barrieren Ihrer IT-Umgebung und -Prozesse ab. Durch konkrete Analysen können Sie mit Emakina die Reibungsverluste in Ihrem Unternehmen schnell entdecken und erhebliche Verbesserungen herbeiführen.

Kontaktiere uns
Copyright © 2020 EMAKINA CEE – All Rights Reserved. Worldwide.
envelopephone-handsetmap-marker